top of page

Reiki unter dem Mikroskop


Eine liebe Klientin, die unter anderem Reiki bei mir gelernt hat, und die auch mit Dunkelfeldmikroskopie arbeitet, hat einen Versuch mit Reiki gemacht, indem sie das Blut vor und nach Reiki untersucht hat. Man erkennt einen deutlichen Unterschied. Sie hat mir die Aufzeichnungen zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank



Bild vor REIKI Behandlung

Hier hat sich der Klient an diesem Tag unwohl gefühlt. Zwischen den roten Blutkörperchen kann man bereits einige Eiweißablagerungen erkennen, die sich unbehandelt aufwärts entwickeln können. Zwischen den Blutkörperchen sind Bakterielle Formen ersichtlich (bewegende Würmchen).



Bild nach der Reiki Behandlung

Hier ein Blutstropfen unmittelbar nach der REIKI Behandlung. Das Blut sieht wesentlich dynamischer aus. Nach Reiki sind die Blutkörperchen mit Sauerstoff angereichert und wesentlich agiler als davor. Das Blut ist lebendig.

Man konnte auch einen deutlichen Unterschied beim Stechen in die Fingerbeere erkennen. Vor REIKI floss kaum Blut, danach ist es regelrecht aus dem Finger geschossen. Der ganze Körper war warm und gut durchblutet, das zeichnet sich sofort im Mikroskop nieder. Der Klient fühlte sich danach auch wesentlich besser.

Comentarios


bottom of page